Buddy Programm

 

Kinderrechte

Das LANDESPROGRAMM KINDERRECHTE unterstützt Schulen dabei, ihre pädagogische Praxis an der UN-Kinderrechtskonvention auszurichten.
Ziel ist es, eine partizipative, inklusive und diversitäts-bewusste Lernumgebung für alle Kinder und Jugendliche zu schaffen.

Unsere Schule hat in der zeit von September 2017 bis Dezember 2018 am buddY- Programm Kinderrechte an Grundschulen in NRW in Kooperation mit dem Deutschen Komitee für UNICEF im Rahmen schulprogrammatischer Entwicklung teilgenommen.

Kinderrechte- Schulen stellen die UN Kinderechtskonvention in den Mittelpunkt ihrer Planungen, Strategien und Praktiken. Als Bestandteil der Kultur ihrer Schule fördern sie über die Kinderrechte eine inklusive, demokratische und respektvolle Schulkultur für Kinder, Jugendliche und Erwachsene.

Die Schule informiert die Schüler und Schülerinnen über die Inhalte der UN Kinderechtskonvention und ermöglicht ihnen Gelegenheit zur Partizipation und Verantwortungsübernahme.

 

 

Aachener Modell

 

Das Aachener Modell zur individuellen Begabungsförderung wurde im Jahr 2003 von der Stadt Aachen, der Städteregion Aachen und der Bürgerstiftung für die Aachener Region ins Leben gerufen.

Im Jahr 2001 hat die Sparkasse Aachen die Bürgerstiftung gegründet, um die Bildung und Erziehung begabter junger Menschen, kulturelle Projekte sowie Wissenschaft und Forschung in der Region zu fördern.

Ziel des Aachener Modells ist die gezielte individuelle Förderung der Begabung im Klassenverband, ergänzt durch außerschulische Angebote regionaler Kooperationspartner.

Seit dem Schuljahr 2007 nimmt unsere Schule an diesem Entwicklungsprojekt gemäß dem Motto

„Keiner kann alles, aber jeder kann etwas“ teil.

 

 

musikalische Grundschule

 

Die Musikalische Grundschule ist ein Projekt zur Schulentwicklung. Musik ist dabei Medium und Motor für die Entwicklung des pädagogischen Alltags, der Schulkultur, der Teamarbeit und der Zusammenarbeit mit Eltern und Kooperationspartnern.

In musikalischen Grundschulen wird Musik im Unterricht aller Fächer, in fächerübergreifenden Projekten, in Arbeitsgemeinschaften, in Angeboten des Ganztags etc. wirksam.  Es wird mit Klängen experimentiert, es werden Gedichte vertont, Vokabeln gerappt, Zahlenreihen rhythmisch gelernt und noch vieles mehr.

Seit dem Schuljahr 2019/2020 nimmt unsere Schule an diesem Entwicklungsprojekt teil.

Mehr Informationen unter:

https://www.bertelsmann-stiftung.de/fileadmin/files/Projekte/48_Musikalische_Grundschule/Flyer_MuGs_2020.pdf                                                                        

 

 

JeKits

 

„Jekits“ – Jedem Kind Instrumente, Tanzen, Singen“

Seit dem Schuljahr 2016/2017 nimmt unsere Schule am JeKits - Programm teil.

Jekits bedeutet für unser Schule „Jedem Kind sein Instrument“. Die Kinder bekommen Gelegenheit ein Streichinstrument zu erlernen und gemeinsam im JeKits - Orchester zu musizieren.

Im 2. Schuljahr erhält jedes Kind im ersten JeKits- Jahr eine musikalische Grundausbildung. Am Ende des 2. Schuljahres können die Kinder sich für eine weitere Teilnahme am zweiten JeKits- Jahr entscheiden und ein Streichinstrument z.B. Geige, Kontrabaß oder Cello erlernen.

Die Kooperation findet mit der Musikschule Stolberg statt.

 

EU Obst Programm

 

Ziel des EU- Schulprogramms ist es, Schülerinnen und Schüler Obst und Gemüse mit einer    kostenlosen Extraportion schmackhaft zu machen.

So kann die Schulverpflegung dazu beitragen, ein gesundes und nachhaltiges Ernährungsverhalten zu fördern.

Für die Schülerinnen und Schüler wird regelmäßig frisches Obst und Gemüse über das gesamte Schuljahr hinweg bereitgestellt.

Unsere Schule nimmt an diesem Projekt seit 2010 teil.

Logo

OGGS Breinig
Stefanstr. 32
52223 Stolberg

Telefon: 02402 / 30420
Fax: 02402/ 36681
E-Mail:

 

Search

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.